Berufsorientierung
 

Berufsorientierung

Nehmen Sie sich Zeit, Ihre Wünsche zu umsetzbaren Zielen zu definieren. Ergreifen Sie Verantwortung und lassen Sie uns gemeinsam eine neue berufliche Zukunft gestalten.

 

Bei vielen scheitert es ja bereits am Erstellen der Bewerbungsunterlagen. Wie lese ich ein Stelleninserat richtig, wie schreibe ich meine Bewerbungsunterlagen und wie bereite ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vor? Aus Büchern oder Informationen aus dem Internet wird man meistens nicht schlau, da der Überfluss an Vorlagen und Tipps nur verwirrt. Was bleibt, ist Unsicherheit und viele Menschen lassen es dann erstmal mit der Bewerbung bleiben. Damit Ihnen die berufliche Veränderung oder der berufliche Einstieg tatsächlich gelingt, biete ich Ihnen beispielsweise das Modul „Bewerbung 1“ an: Fünf Wochen begleite ich Sie in Ihrem Bewerbungsprozess und zeige, worauf es bei einer guten Bewerbung wirklich ankommt. Dieses Angebot richtet sich nicht nur an Erwachsene, die bereits im Job stehen, auch für Jugendliche ist es eine große Hilfe, sich im Bewerbungsdschungel zurechtzufinden. Es gibt aber natürlich auch Einzelstunden und viele weitere Möglichkeiten, Ihr Anliegen individuell zu thematisieren. Weiters sind Termine für Personen möglich, die derzeit beim AMS gemeldet sind.

  

Viktor Frankl, Neurologe und Psychiater, meinte: „Menschliches Verhalten wird nicht von Bedingungen diktiert, die der Mensch antrifft, sondern von Entscheidungen, die er selbst trifft.“

  

Themen:

  • Potenzialanalyse, Ausbildungsmöglichkeiten, Förderungen für Ausbildungen
  • Stelleninserate richtig lesen
  • Erstellen der beruflichen Rahmenbedingungen
  • Bewerbungsunterlagen
  • Vorstellungsgespräch, Stress beim Vorstellen
  • Arbeitsvertrag
  • Auf dem Weg in die Selbstständigkeit
  • AMS – was nun?
  • Workshops