Psychohygiene für Mitarbeiter

Somit liegt Ihnen die psychische und physische Gesundheit Ihrer MitarbeiterInnen am Herzen. Viele Unternehmen investieren in gesundheitsfördernde Maßnahmen: Yoga vor Dienstbeginn, gesunde Jause zu Mittag, Lauftreff am Nachmittag. Tolle Ideen, die auf jeden Fall gesundheitsfördernd sind. 

Wie sieht es aber mit der psychischen Gesundheit aus? Sie ist immer noch das Stiefkind im Gesundheitsprogramm vieler Betriebe. Dabei wäre es ganz einfach, etwas für die Psyche der MitarbeiterInnen zu tun. After-Work Skype Beratung (siehe Blog) oder Beratung in einer psychosozialen Praxis unterstützen ArbeitnehmerInnen bei der Psychohygiene. Von Eheproblemen über Schulprobleme der Kinder, von der Schuldenregulierung bis zum Suchtproblem (etwa in Verbindung mit einem 5-Wochen-Programm zur Raucherentwöhnung): Alles kann in den Beratungseinheiten thematisiert werden.

 

 

 

fotolia